Jeunes et médias - portail d'information consacré à la promotion des compétences médiatiques

Recherche

Les armoiries cantonales de Nidwald

Gesundheits- und Sozialdirektion

Sozialamt

In der Gesundheits- und Sozialdirektion ist das Sozialamt, respektive die Abteilung Gesundheitsförderung und Integration für den Jugendmedienschutz und Medienkompetenzen zuständig. Die Umsetzung erfolgt im Rahmen der Strategie 2017 - 2021 Gesundheitsförderung, Prävention und Integration.

Abteilung Gesundheitsförderung und Integration

Grundlage der aktuellen Strategie 2017 - 2021 bilden die drei Bereiche Gesundheitsförderung, Prävention und Integration. Alle drei Bereiche streben einen der wichtigsten Grundwerte, nämlich die Gesundheit an. Gesundheit wird dabei in einem umfassenden Sinn als körperliches, geistiges und soziales Wohlbefinden verstanden (Art. 1 Gesundheitsgesetz). Die Strategie baut auf diesem Verständnis auf. Massnahmen der Strategie werden im Rahmen des Kantonalen Aktionsprogrammes 2017 - 2021 Gesundheitsförderung und Prävention (KAP) in drei Lebensphasen frühe Kindheit, Jugend/junge Erwachsene und Alter umgesetzt. Ein Themenschwerpunkt bilden digitale Medien. Das Ziel ist es, Kinder und Jugendliche seitens der Schule und des Elternhauses zu unterstützen, einen verantwortungsvollen Umgang mit digitalen Medien zu finden. Alle Angebote im Bereich digitale Medien stärken die Ressourcen und Kompetenzen der Kinder und Jugendlichen. Der Schwerpunkt liegt in der Förderung von Sozial- und Reflexionskompetenzen: Verantwortungsvoller Umgang, Sensibilisierung auf Risiken und Resilienzförderung. Kinder und Jugendliche werden in ihrer gesunden und verantwortungsbewussten Entwicklung unterstützt. Die Abteilung arbeitet mit verschiedenen kantonalen und interkantonalen Partnerstellen zusammen, damit sich Angebote ergänzen und auf die Bedürfnisse der Zielgruppen abgestimmt werden.

Pim Sarah Krongrava
Gesundheitsförderung und Integration
Fachbereich Kind und Jugend
Marktgasse 3
6371  Stans
041 618 75 95
pim.krongrava@nw.ch